Easyride

Zukunft erfahren

In München startete zum 01.10.2018 das Projekt „EASYRIDE – Automatisiertes Fahren im städtischen Kontext - Modellstadt München“. Untersucht wird, welche Auswirkungen das automatisierte Fahren auf Mobilität und Verkehr haben kann und was die öffentliche Hand tun sollte, um diese Innovation zum Wohle der Bürger zu steuern und einzusetzen.

 

 

Stellenaus­schreibung

Zu besetzen sind fünf Projektstellen im Bereich automatisiertes und vernetztes Fahren im Mobilitätsreferat der Landeshauptstadt München (Förderprojekt TEMPUS)

 

PDF-Download

EASYRIDE - automatisiertes und vernetztes Fahren im städtischen Kontext